Mit ‘auto’ getaggte Beiträge

Und es hat „klick“ gemacht!

Veröffentlicht: Montag, 05. Dez 2011 in Kritik, life, Privat
Schlagwörter:, , , , , , ,

Ach ja. Irgendwie nehm ich das jetzt noch mit. Zum Ende des Jahres einen kröneneden Abschluss zu finden.

Das ist es doch.

Letzte Woche ist es passiert. Und heut. Typisch. Klick. Ein grelles Licht und supi wird es. Wat freu ick mir uff Weihnachtn wa. Super Kirsche.

Jap. Kirschrot war es wohl leider.  Na ich weiß ja nicht. Ich werd ja sehen, was dafür noch auf mich zukommen wird. Laut Prognose wohl nicht so chic.

Letzte Woche waren es so 50 km/h. In der 30-er-Zone! Driss. Aber ich bin ja selber Schuld. Diese Transporter, die dann immer da stehen, sind schon toll. Tja. Clever gemacht ist es natürlich schon. Ruhiger Bereich. Die ganze Strecke vorher auch 30, am Ende, kurz vor einer Ampel, die meist jeder noch erwischen will, das Ding da ins Auto zu stellen, ist natürlich echt nicht doof.

Also wenn ihr meine erste Reaktion wissen wollt… Klar, das Erste ist der Blick auf den Tacho.

Klar, als erste Reaktion. Der Blick auf den Tacho.

Die Zweite war viel besser. Bestimmt 5 Minuten am Stück „fuck! fuck! fuck! fuck! fuck! fuck!  fuck! fuck! fuck!  fuck! fuck! fuck!  fuck! fuck! fuck!  fuck! fuck! fuck!  fuck! fuck! fuck!  fuck! fuck! fuck!  fuck! fuck! fuck!“ vor mich  her gebrubbelt.

Ihr müsst euch das mal bildlich vorstellen. Ich, als kleines Mädel hinter nem Steuer eines großen Autos ist ja schon ein Bild für sich, allesdings ist das natürlich eine kleine, süße, witzige Krönung, wenn „ES“ dann noch dazu flucht. Ich hätt mich gern selbst gesehen. lach

 

Menno hey. Naja. Das wird zu Weihnachten doch ein klasse Geschenk für dich. Und mal ein super Ziel sich zum 01.01.2012 etwas vorzunehmen. Halte dich an die Geschwindigkeit und achte auf Vorfahrt und rote Ampeln.

Na? Ist doch besser als sowax wie mit dem Rauchen aufzuhören. Wenn man sich das am 01. vornimmt, funktioniert es ja doch nicht.

Advertisements

Keine Ausrede!!!

Veröffentlicht: Donnerstag, 31. Mrz 2011 in Furchtbar ätzend, life, Privat, Späßken
Schlagwörter:, , , , , , , , , ,

Ach, ich könnte sowas auch machen. Typisch. Könnte mich auch Frau Bußgeld nennen. Especial. Viola. Jetzt heißt es Karten auf den Tisch.