Archiv für die Kategorie ‘Privat’

Bücher!!!!!

Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa 😉

Es ist Erholung, Gefühl, Wissen, Realität, Fiktion und Traum zu gleich.

 

Und wie lesen wir diese? Was haltet ihr denn von diesen e-books?
Kindle zum Beispiel oder die Apps auf den iPad? Ich habe Zeitungsapps und lese die mal ab und zu. Das sind aber nur die Zeitungen, die man so oder so kaum kauft, wie die New York Post oder Zeitungen, die es nicht so leicht in meinem Umfeld gibt (die Wochenzeitung aus Berlin zum Beispiel). Das geht mal. Auch mal, wenn man was länger unterwegs ist.

Aber was ist mit Büchern?

Lest ihr die auch schon über ebooks oder wollt ihr lieber Bücher in der Hand haben?

Also ich persönlich mag lieber meine Bücher. Ich genieße sie. Ich brauche keine komischen Updates, die sich ziehen oder Akku laden, um mein Buch zu lesen. Wenn ich lesen möchte, zieh ich mich in meine Ecke zurück. Mein Lesesessel ist der Wahnsinn. Getränke daneben, ggf. was zu essen und in die Geschichte eintauchen. Wenn es schönes Wetter ist, setz ich mich gern raus. Die Sonne genießen. Blendet eigentlich die Sonne beim ebook? Kann man dann überhaupt lesen oder muss ich mich nur deshalb wegdrehen? 

Ich fresse mich so richtig rein, ich liebe Bücher, ich genieße unsere Bibliothek. Diese Optik. Wie toll. Wir haben Vitrinen mit RICHTIG ALTEN Büchern. Das sieht so verdammt gut aus. Hat auf jeden Fall was. Es ist das Gefühl, diese Bücher in der Hand zu haben. Richtige Bücherliebhaber haben sicherlich lieber Bücher in der Hand oder?

Ich steh ja auf Technik, aber das? Ich kann mich nicht überzeugen. Ich denke, das Einzige, wofür man das wirklich ggf. gebrauchen könnte, wäre beim Zug fahren zur Arbeit. Man hat jeden Tag eine neue Auswahl (obwohl ich lieber ein Buch zu Ende lese) und man packt seine Tasche nicht voll. Ist das der Grund?

 

Und wie ist es bei euch? Wenn ihr ein Kindle habt, sagt mir doch einfach mal, was findet ihr so gut dran? Was sind die Vorteile?

Ich freu mich über eure Berichte.

Liebe Grüße
Euer Sternchen

Advertisements

play it online

Veröffentlicht: Samstag, 14. Jul 2012 in Allgemein, Privat, Späßken

Wow!! Aktuell kommt es mir super viel vor, dass immer mehr Online-Spiele in die Welt gerufen werden.

Ich fühl mich überschüttet. Allein die ganzen Werbungen, wie diese hier…

und und und…

Oder auf Facebook diese ganzen tausend Spiele.  Bubble Safari, Cityville, Castleville, Farmville, Hidden Chronicles und wie sie nicht alle heißen.

Von sämtlichen Leuten bekommt man Einladungen über Einladung, Anfragen nach Geschenken oder Hilfe, was auch immer und jeder Scheiß wird dann auf der Pinnwand gepostet. Aber es haben viele Spaß dran.

Hat euch solch ein Spiel auch schon mal fasziniert?

Mich hat eines gefesselt. Dieses gibt es schon länger und ich komm nicht von weg.

 Tolles Spiel. Aber es postet nichts, man sucht niemanden darüber, außer maximal Nachbarn und die helfen täglich. Ohne, dass man ständig mit irgendwem in Kontakt stehen muss oder bei den normalen Kontakten im privaten Profil diese als „Freunde“ hinzufügen muss. Nein, du spielst deine eigene Strategie, baust dein Land / Feld aus, bekommst immer mehr, musst es dir aber „erarbeiten“… Es macht einfach Spaß. Hätte ich anfangs nicht gedacht, aber es hat mich überrascht.

Und es gibt immer und immer wieder neue Aktionen, die man erreichen kann. Die Leute lassen sich was einfachen!!!

Die Figuren… Die sind witzig. Machen immer was Neues und man kann sie „tunen“ also upgraden. Dann züchten und Challenges mit ihnen oder den angeboten Pflanzen, Bäumen usw. erledigen. Klasse.

Yiiiiiiiiiihhhhhhhhaaaaaaaaaa. Gummistiefel an und rauf auf die Farm. Viel Spaß beim Spielen.

Gefangen!

Veröffentlicht: Freitag, 13. Jul 2012 in Feelings, life, Love&Smile&Pain, Optik, Privat
Schlagwörter:, , , , , , , , ,

Wow!!! Ich bin gefangen in tollen faszinierenden Bildern. Nein, nicht 0815-Bilder… Logisch! ha!

Ich ertappe mich in letzter Zeit öfter beim faszinierten Anschauen und suchen von richtig schicken Tattos.

Geschmack- und stilvolle Tattoos! Wahnsinn!

Das ist klasse. Diese Bilder faszinieren mich immer mehr. Es ist ja nicht nur lecker anzusehen, es ist richtig stilvoll, meines Erachtens. Diese Ausstrahlung. Diese Körperkunst.

Ich möchte mir ein neues Tattoo machen lassen, weiß aber immer noch nicht, was. Ich finde einfach nicht das Richtige für mich. Es soll schon etwas bewusst gestochenes sein. Keine Teeny-Sünde… Die hab ich nämlich schon.

Das hat man davon, wenn man mit 17 auf eine Party geht mit Tätowierern und einer Grufti-Freundin. Hey, nicht, dass ich nicht drauf stehen würde. Oh doch!!! Aber an dem Abend war es eindeutig zu viel. Einmal nicht richtig. Zu viel Bacardi-Cola (damals gab es die noch in ner Dose, seit Neuestem wohl auch wieder), dann Freunde in einer bestimmten Szene und verdammt  – es war ne Party. Die Grufti-Tante super locker: „Komm, wir machen jetzt was, was uns immer an uns erinnert und uns verbindet.“ Joah. Nicht so eine gute Idee,  aber sie hatte Recht.
Dann kann ich mich nur an ein bisschen Rumgeziehe am Arm erinnern und dass ich den nächsten Morgen  – Gott sei Dank – in meinem Bett wach wurde. Heftig, die Nacht. Woooaaahh. Ja, der Arm hat gejuckt. Reflex – Hand drauf, kratzen. AUTSCH!! Wat is dat?! Jappa, da war es. Es Tattoo, das auch noch richtig xxxxxxx *piiiiiiiiiiiieeeeeeeeppppp* aussieht.

Wie peinlich!!! Immer und immer wieder. Aber ich kann es ja nicht so einfach ändern. Es gibt ja in der super Stadt Essen so eine klasse Klinik, die entfernt diese Tätowierungen. ABER WISST IHR EIGENTLICH WIE TEUER DAS IST!!! Also leider nicht so leicht, wie ich dachte.
Die andere Alternative ist eben fleißig was schickes drüber tätowieren. ABER WAT?! Es muss ja auch das Alte überdecken. Und das sollte wohl nicht so leicht sein. Auch wenn es nur vorgestochen ist. Es ist also nicht einmal richtig. Sieht also absolut SCH….!!! aus. und das kann ich so sagen. 

So. Und wenn ich denn sowas hier sehe…

 

… wird mir ganz anders!

Es gibt so viele schöne Tattoos. So viel schönes zu sehen. Sehr schick und stilvoll. Sehr sexy dazu.

Dann diese Stiche. Wow. Das ist ein Gefühl, das vergisst man nicht. Das jagt mir jetzt noch eine Gänsehaut ein. Hui.

Vielleicht finde ich mal einen guten Tätowierer, der mir das Tattoo schick mach. Hoffentlich.

Ich werde erstmal weiter suchen, was zu mir passt, wie groß es sein soll und wohin. Vielleicht sollte ich doch die Alternative wahr nehmen, es zu entfernen. Ach, schauen wir mal.

Ich bin sowas von verrückt danach und absolut gefangen.