Kleingeld. Unmöglich.

Veröffentlicht: Montag, 18. Apr 2011 in Allgemein

Was soll man denn damit?! Ich hab viel zu viel von dem kleinen Zeugs.

Ich hasse Kleingeld. Das kann ich wirklich so sagen. Mir geht es auf die Nerven. Das Portemonnaie ist voll, aber eigentlich hat man doch gar nichts drin. Das ist so nervig und so anstrengend. Ich hab lieber alles auf einem Blick.

Wisst ihr, was ich jetzt noch gefunden habe??!!!

Schaut mal. Noch mehr Kleingeld. Aber das kommt entweder von früher (hab noch die gute Mark und die Pfennige) oder aus anderen Länder. Krass. Meine Sammlung ist echt nicht schlecht und dass, obwohl ich nicht mal was davon weiß.

Kommentare
  1. Puh sagt:

    Ich schleppe niemals Kleingeld mit zum Einkaufen, sondern komme nur damit zurück. Ich leere jeden Abend meine Hosentaschen und werfe das Kleingeld in eine Dose. Irgendwann, wenn hier schon zu viele Dosen rumstehen, schleppe ich die zu meiner Bank, die haben einen Automaten, der Kleingeld zählt und aufs Konto überweist – so mache ich das.

  2. Erdbeere sagt:

    Es nervt mich auch! Definitiv!

    Lieben Ostergruß
    Erdbeere

    P.S. Ein paar DM Münzen habe ich auch noch, muss schon sein*g*

  3. holozaen sagt:

    Wir sammeln den Mist auch in einer Dose und schmeißen es in den Kaugummiautomaten von dem Kleinen.
    Ich benutze schon seit Jahren eine DM als Einkaufswagen-Chip, die kommt auch nie weg im gegensatz zu den Plastik-Chips.

    Grüße Beate, schöne Ostertag wünsche ich euch!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s